1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Zugverkehr mindestens bis Mittwochmittag massiv eingeschränkt

  8. >

Nord-West-Bahn: Betrieb von vier Linien im Netz Ostwestfalen-Lippe bleibt eingestellt

Zugverkehr mindestens bis Mittwochmittag massiv eingeschränkt

Paderborn

Aufgrund der extremen Wetterlage ist auch der Zugverkehr der Nord-West-Bahn weiterhin von massiven Einschränkungen betroffen.

wn

Auch der Zugverkehr ist vom heftigen Wintereinbruch erheblich betroffen. Foto: Jörn Hannemann

Genaue Prognosen, wann der Zugverkehr wieder aufgenommen werden kann, können zum jetzigen Zeitpunkt nicht gegeben werden. Das Unternehmen vermag lediglich mitzuteilen, bis wann voraussichtlich kein Zugverkehr stattfinden kann. Für das Netz Ostwestfalen-Lippe gilt: Der Betrieb auf den Linien RB74 (Paderborn-Bielefeld), RB75 (Osnabrück-Bielefeld), RB84 (Paderborn-Kreiensen) und RB85 (Ottbergen-Göttingen) bleibt voraussichtlich bis zum morgigen Mittwoch, 10. Februar, 12 Uhr, eingestellt. Ein Busnotverkehr kann nicht eingerichtet werden.

Der Streckenbetreiber liefert fortlaufend Informationen über den aktuellen Stand, inwieweit die Infrastruktur (Linien und Bahnhöfe) geräumt sind beziehungsweise geräumt werden können. Auch nach einem Betriebsstart kann es aufgrund der Witterung weiterhin zu Einschränkungen mit Verspätungen und Teilzugausfällen kommen. Die Nord-West-Bahn bittet die Fahrgäste, sich vor Fahrtantritt auf der Seite www.nordwestbahn.de darüber zu informieren, welche Auswirkungen die derzeitige Wetterlage auf den Zugverkehr hat.

Startseite