1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Zwei Domglocken geweiht

  8. >

Kosten von 300.000 Euro werden durch Spenden gedeckt – mit Video

Zwei Domglocken geweiht

Paderborn (WB/vah). Erzbischof Hans-Josef Becker hat Montagnachmittag die beiden neuen Glocken des Paderborner Doms geweiht.  Sie waren in den vergangenen Monaten in den Niederlanden gegossen worden und  sollen am 29. Mai mit Hilfe eines Krans durch ein eigens gebrochenes Loch in den Domturm gehoben werden. Eine Woche vor Libori am Samstag, 21. Juli, werden sie erstmals erklingen.

Erzbischof Hans-Josef Becker hat Montagnachmittag vor den Augen von 1000 Gläubigen auf dem Paderborner Domplatz die neuen Glocken des Doms geweiht. Foto: Besim Mazhiqi

Bei den Glocken handelt es sich um ein 13.520 Kilogramm schweres Exemplar, das den Namen »Jesus Christus – unser Frieden« trägt, und eine 1008 Kilogramm schwere und »Maria – Trösterin der Betrübten« gewidmete zweite Glocke. Sie sollen den Klang der sechs Domglocken harmonisch ergänzen.

Erzbischof Becker besprengte die neuen Glocken zunächst mit Weihwasser, anschließend wurden die aufgegossenen Kreuze mit Chrisam gesalbt. Die Kosten für das Gesamtprojekt liegen bei 300.000 Euro. Das Geld soll ausschließlich durch Spenden zusammenkommen. 90 Prozent der Summe sind bereits auf einem Sonderkonto eingegangen.

Bis Sonntag, 8. April, sind die Glocken jetzt noch am Ostgiebel des Doms für alle Interessierten ausgestellt. In dieser Zeit werden sie von Schützen sowie einer Sicherheitsfirma bewacht.

Startseite