1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Paderborn
  6. >
  7. Paderborner Polizei stellt mutmaßlichen Automatenknacker

  8. >

Waschanlage der Tankstelle an der Randebrockstraße betroffen – Fahndung nach Komplizen

Paderborner Polizei stellt mutmaßlichen Automatenknacker

Paderborn

Die Polizei hat nach Automatenaufbrüchen an einer Paderborner Tankstelle in der Nacht zu Mittwoch einen Tatverdächtigen gestellt. Die Fahndung nach Komplizen dauert an, wie die Polizei am Mittwochnachmittag mitteilte.

- -

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

In der Nacht zu Dienstag wurden an der Tankstelle an der Randebrockstraße zwei Münzautomaten für die Selbstbedienungswaschanlage aufgebrochen und die Münzen daraus entwendet. In der folgenden Nacht zu Mittwoch schlug die Alarmanlage der Tankstelle gegen 2.30 Uhr erneut an. Drei Münzautomaten wurden aufgebrochen.

Auf der Videoüberwachung waren zwei Personen zu erkennen, die in Richtung „Am Springbach“ flüchteten. Die Polizei war eigenen Angaben zufolge schnell vor Ort. Ein gestohlener Münzbehälter und einige Münzen wurden auf dem Fluchtweg aufgefunden.

Bei der Fahndung nach den Tätern fiel einer Polizeistreife ein Tatverdächtiger (23) am Springbach auf. Die Beamten stoppten den Mann und kontrollierten ihn. Bei der Durchsuchung fanden sie mehrere Schraubenzieher und weiteres mögliches Aufbruchswerkzeug in seiner Kleidung. Der Verdächtige war bereits mehrfach mit Diebstahlsdelikten aufgefallen.

Ein Komplize und die Beute wurden in der Nacht nicht mehr entdeckt. Die Ermittlungen laufen.

Startseite
ANZEIGE