1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Paderborn
  6. >
  7. Paderborner SPD-Landtagskandidaten setzen auf „Häuserwahlkampf“

  8. >

Michael Sprink und Roger Voigtländer stellen Themen-Schwerpunkte vor

Paderborner SPD-Landtagskandidaten setzen auf „Häuserwahlkampf“

Paderborn

Weniger Plakate, mehr Bürgergespräche: Mit dieser Taktik geht der SPD-Kreisverband Paderborn mit seinen beiden Landtagskandidaten auf Stimmenfang. Der Salzkottener Michael Sprink (39) tritt im Paderborner Land an, der gebürtige Dessauer Roger Voigtländer (58) im Wahlkreis Paderborn.

Von Ingo Schmitz

Michael Sprink und Roger Voigtländer von der SPD kandidieren für den Landtag. Foto: Ingo Schmitz

Um den Sprung in den neuen Landtag schaffen zu können, benötigen beide ein Direktmandat. Bedeutet: Sprink muss gegen den aktuellen CDU-Landtagskandidaten Bernhard Hoppe-Biermeyer gewinnen, Voigtländer gegen den amtierenden CDU-Abgeordneten Daniel Sieveke. Über die Liste sind die SPD-Kandidaten nicht abgesichert.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE