1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Kreis-paderborn
  6. >
  7. Polizei ermittelt gegen 19-jährige Bewohnerin

  8. >

Nach dem Feuer an der Riemekestraße in Paderborn: 150.000 Euro Schaden – Anzünder für Shisha-Kohle als Auslöser

Polizei ermittelt gegen 19-jährige Bewohnerin

Paderborn

Nach dem Brand eines Mehrfamilienhauses an der Riemekestraße in Paderborn hat die Polizei Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung gegen eine 19-jährige Bewohnerin aufgenommen.

Auslöser des Feuers war vermutlich der Betrieb eines elektrischen Anzünders für Shisha-Kohle. Bei dem Feuer ist ein Sachschaden in Höhe von etwa 150.000 Euro entstanden. Einige Wohnungen des Hauses sind zurzeit nicht bewohnbar.

Die Flammen waren von brennenden Terrassenmöbeln an der Gebäuderückseite auf eine Wohnung und die darüber liegenden drei Geschosse übergesprungen. Mehrere Fensterscheiben waren durch die Hitzeeinwirkung zu Bruch gegangen. Verletzt wurde niemand.