1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Paderborn
  6. >
  7. Radelnde Ärztin sammelt für Ghana – Spender gesucht

  8. >

Dr. Martha Binder ist Botschafterin der Stiftung Opportunity International Deutschland

Radelnde Ärztin sammelt für Ghana – Spender gesucht

Hövelhof

Ukrainekrieg, Coronapandemie, Inflation – nur drei Gründe, warum es manch andere Themen in diesen Tagen schwer haben, ins Bewusstsein der Menschen vorzudringen. Zum Beispiel die nach wie vor große Not in Entwicklungsländern. Die Hövelhoferin Susanne Mohr setzt sich als Botschafterin der Hilfsorganisation Opportunity International für die Belange der ärmeren Bevölkerung in Ländern wie Uganda und Mosambik ein.

Von Per Lütje

Bereits im vergangenen Jahr machte Dr. Martha Binder während ihrer Deutschland-Tour Station in Hövelhof. Foto: Opportunity International Deutschland

Eine außergewöhnliche Mitstreiterin hat sie in Dr. Marta Binder gefunden, für die kein Weh zu weit oder zu beschwerlich ist, um für ihr Anliegen zu werben.

Dr. Marta Binder ist ebenfalls Botschafterin der Kölner Stiftung Opportunity International Deutschland, die 1996 gegründet wurde, und lässt sich auch mit 76 Jahren nicht bremsen. Mit der Aktion „Radeln für Schulkinder in Afrika“ sammelt die pensionierte Kinderärztin Spenden für Microschools in Ghana. Seit April dieses Jahres hat sie bereits knapp 2500 Kilometer zurückgelegt. Seit 2013 ist Marta Binder damit bis heute 32.572 Kilometer für bessere Bildungschancen in Ghana auf dem Fahrrad quer durch Deutschland gefahren. Aus ihrem Heimatort Warendorf in der Nähe von Münster radelt die ehemalige Kinderärztin quer durch Deutschland und ermöglicht Kindern in Ghana eine Chance auf gute Schulbildung. Vergangenes Jahr machte sie unter anderem Station in der Gemeinde Hövelhof.

Vom Konzept begeistert

„Marta ist eine unglaubliche Powerfrau. Es ist unglaublich, was sie leistet“, sagt Susanne Mohr, die sich selbst seit knapp 20 Jahren bei Opportunity International engagiert. „Mich hat das Konzept, Menschen über Mikrofinanzierung Hilfe zur Selbsthilfe zu ermöglichen, einfach von Beginn an begeistert.“ Ihre ehrenamtliche Arbeit führte die Steuerberaterin in den vergangenen Jahren unter anderem in die Dominikanische Republik, nach Mosambik und nach Uganda.

Corona getrotzt

Auch in diesem Jahr tritt Marta Binder wieder in die Pedale und hofft auf die Unterstützung von Unternehmen und Privatpersonen. Mitmachen ist ganz einfach: Im Zeitraum von April bis Oktober fährt Marta Binder Ziele in ganz Deutschland an und besucht Menschen und Unternehmen, die sich mit ihr gemeinsam engagieren möchten. Das geht mit einer Spendenzusage pro gefahrenem Kilometer oder mit einem festgelegten Wunschspendenbetrag.

Mit ihren 76 Jahren ist Marta Binder hoch motiviert: „Ich habe versprochen, trotz steigenden Alters, solange mein Sitzfleisch sich mit dem Fahrradsattel einigen kann, das Radeln für Schulkinder in Afrika fortzusetzen. In den letzten zwei Jahren habe ich mich von Corona nicht ausbremsen lassen. Jetzt kommt auch der fürchterliche Krieg in der Ukraine dazu. Es drängt mich, zu denken: Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. Wer weiß, ob ich dann noch die Möglichkeit habe, es zu tun.“

277.000 Euro erradelt

In Ghana gehen fast eine halbe Million Kinder nicht zur Schule. Opportunity International fördert mithilfe von Mikrokrediten Bildungsunternehmerinnen und Bildungsunternehmer, die eine eigene Schule gegründet haben. Diese privaten Schulen (Microschools) sind eine wichtige und notwendige Alternative zu staatlichen Schulen. Durch moderate Klassengrößen, besser ausgebildete, motivierte Lehrerinnen und Lehrer sowie hygienischere Rahmenbedingungen haben die Kinder eine Chance auf einen guten Schulabschluss und damit verbunden eine Perspektive für ihr weiteres (Berufs-)Leben.

Durch „Radeln für Schulkinder in Afrika“ kamen dem Ausbau solcher Microschools bereits rund 277.000 Euro zugute. Mit den gesammelten Spenden wird zusätzlich der „Jan Binder Award“ finanziert, welcher Schulen unter dem Motto „Keep your school clean – make your school green“ auszeichnet.

Unternehmen und Privatleute, die Dr. Marta Binder unterstützen möchten, finden weitere Informationen auf der Homepage von Opportunity International unter www.oid.org.

Startseite
ANZEIGE