1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Salzkotten
  6. >
  7. Ausgezeichnete Schützen

  8. >

Oberntudorfer Spielleute erhalten Sankt-Sebastianus-Ehrenkreuz

Ausgezeichnete Schützen

Salzkotten-Oberntudorf (WB). Traditionell nimmt die St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Oberntudorf 1876 das Vogelschießen zum Anlass, verdiente Schützenbruder zu ehren. Kassierer Frank Middeke, Leutnant Dirk Montag und Fahnenoffizier Uwe Meinheit wurden mit dem Bruderschaftsverdienstorden ausgezeichnet.

Das Foto zeigt die Geehrten beim Vogelschießen in Oberntudorf (von links): stellv. Bezirksbundesmeister Rudolf Keuper, Raimund Schmitz, Uwe Meinheit, Dietmar Meierotte, Michael Horstknepper, Heinrich Hillebrand, Brudermeister Michael Wessel, Raimund Nübel, Frank Middeke, Johannes Nübel, Ehrenpräses Generalvikar Alfons Hardt, Dirk Montag und Präses Wilhelm Rüther. Foto:

Aus den Händen des stellvertretenden Bezirksbundesmeisters Rudolf Keuper aus Salzkotten erhielt Oberstadjutant Michael Horstknepper das Silberne Verdienstkreuz. Als Dank und Anerkennung für ihre langjährigen Verdienste um die Bruderschaft beziehungsweise den Spielmannszug erhielten Vorstandsmitglied Dietmar Meierotte und Fahnenoffizier Raimund Schmitz den Hohen Bruderschaftsorden.

Den ehemaligen Spielleuten Johannes Nübel, Heinrich Hillebrand und Raimund Nübel wurde eine besondere Ehre zu Teil, sie wurden mit dem Sankt-Sebastianus-Ehrenkreuz ausgezeichnet.

Startseite