1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Salzkotten
  6. >
  7. Ein besonders einfacher Altar

  8. >

Wie die „Kreuz-Tische“ des Künstlers Werner Schlegel aus Salzkotten-Niederntudorf unverhofft ihren Weg fanden

Ein besonders einfacher Altar

Paderborn

„Ich wollte nie Altäre machen“, erinnert sich Werner Schlegel. Ihn habe interessiert, wie in alten Fachwerkhäusern Holzteile ohne Nägel und Schrauben miteinander verbunden wurden, erzählt der Bildhauer aus Salzkotten-Niederntudorf. Seine eigene Steckverbindung, der „Kreuz-Tisch“, machte dann unverhofft Karriere im religiösen Raum und steht mittlerweile in Kirchen, Krankenhäusern und einem Altenheim.

Von Dietmar Kemper

Dieser Kreuz-Tisch steht seit dem Jahr 2000 in der Bernhardskapelle im ehemaligen Zisterzienserkloster Hardehausen in Warburg. Foto: Foto: Matthias Goedde

Wie es dazu kam, erzählt ein Bildband, der jetzt im Kettler-Verlag erschienen ist und in dem Pfarrer berichten, warum sie sich für die massive Eichenholz­konstruktion entschieden, und in dem Josef Meyer zu Schlochtern von der Theologischen Fakultät Paderborn die kunstgeschichtliche Seite und den religiösen Hintergrund schildert.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!