1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Salzkotten
  6. >
  7. Hitzige Debatte um Ladesäulen

  8. >

SPD will Infrastruktur aufbauen und E-Mobilität fördern – CDU: zu teuer und am Nutzerverhalten vorbei

Hitzige Debatte um Ladesäulen

Salzkotten (WB/sen)

Zum offenen Schlagabtausch geriet in der jüngsten Sitzung des Salzkottener Bau- und Planungsausschusses der Antrag der SPD-Fraktion, im Stadtgebiet zur Förderung der E-Mobilität eine Ladeinfrastruktur aufzubauen.

wn

Die SPD möchte in Salzkotten mehr Ladesäulen für E-Autos sehen. Die Kosten dafür soll die Stadt tragen. Foto: Sven Hoppe

Dafür sollte die Stadt eine Schnellladesäule in der Kernstadt sowie jeweils eine Ladesäule in den Ortsteilen mit geringerer Leistung installieren. Die Verwaltung habe zwar richtig erkannt, dass die Nachfrage im ländlichen Raum derzeit gering sei und auch Investoren keine Rentabilität erkennen, daraus aber den falschen Schluss gezogen, hieß es im SPD-Antrag. Nur bei einer flächendeckenden Ladein­frastruktur werde Elektromobilität auch für die große Masse der Autofahrer interessanter. „Wir sehen den Aufbau der Ladeinfrastruktur im ländlichen Raum als Aufgabe der öffentlichen Hand“, so Fraktionsvorsitzender Michael Sprink im Antrag.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE