1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Salzkotten
  6. >
  7. Hunde werden in Salzkotten gezählt

  8. >

Viele Vierbeiner sind offenbar nicht angemeldet – Stadt will für Steuergerechtigkeit sorgen

Hunde werden in Salzkotten gezählt

Salzkotten

Die Stadt Salzkotten macht aus Gründen der Steuergerechtigkeit eine Hundebestandsaufnahme. Los geht‘s am Montag, 25. April.

Symbolbild. Foto: Johannes Oetz

„Diese Maßnahme ist erforderlich geworden, da viele Hundehalter ihre Hunde nicht ordnungsgemäß zur Zahlung der Hundesteuer angemeldet haben“, sagt Bürgermeister Ulrich Berger.

Die Stadt Salzkotten hat die Firma Springer Kommunale Dienste mit der Hundezählung beauftragt. Von Montag, 25. April, an werden Mitarbeiter des Unternehmens alle Salzkottener Haushalte aufsuchen und zu etwaigen vorhandenen Hunden befragen. Die Bestandsaufnahme erfolgt wochentags in der Zeit von 9 bis 19 Uhr sowie samstags von 9 bis 17 Uhr. Zur wahrheitsgemäßen Auskunftserteilung sind die Bürger rechtlich verpflichtet, teilt die Stadt mit.

Jeder Mitarbeiter trägt eine von der Stadt Salzkotten ausgestellte sichtbare Legitimation. Für die Befragung werden die Wohnungen nicht betreten und es werden auch keine Steuern oder Gebühren direkt vor Ort erhoben. Die Bestandsaufnahme erfolgt unter Beachtung der geltenden Corona-Schutzverordnung.

Hunde können noch angemeldet werden

In Fällen, in denen die Mitarbeiter der Firma Springer Hunde feststellen, die bislang nicht zur Hundesteuer angemeldet wurden, werden die Grundlagen für die Steuerfestsetzung durch die Stadt Salzkotten ermittelt. Im Fall der nicht ordnungsgemäßen Anmeldung kann unter Umständen ein Bußgeldverfahren eingeleitet werden. Daher empfiehlt die Stadt jedem Hundehalter, seine bisher noch nicht gemeldeten Vierbeiner schnellstens anzumelden.

Ein Anmeldeformular finden Hundebesitzer unter www.salzkotten.de unter den Menüpunkten Rathaus – Bürgerservice – Anliegen von A-Z – Hundesteuer – Downloads/Links. Bei Fragen zur Hundesteuer in der Stadt Salzkotten können sich Bürger auch unter Telefon 05258/5071130 oder per E-Mail an m.votsmeier@salzkotten.de wenden.

Startseite
ANZEIGE