1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Salzkotten
  6. >
  7. Ärztehaus Salzkotten: Kommt ein MRT geflogen

  8. >

Herzstück der neuen Radiologie hat seinen Platz gefunden

Ärztehaus Salzkotten: Kommt ein MRT geflogen

Salzkotten

Der Zeitplan ist sportlich. Zum 30. Mai will Dr. med. Karl-Friedrich Schünemann (59) seine neue Radiologie im dritten Salzkottener Ärztehaus eröffnen. Noch ist das Gebäude nicht bezugsfertig. Doch das Herzstück seiner Praxis ist am Dienstag im wahrsten Wortsinn schon einmal eingeflogen.

Von Marion Neesen

Dr. med. Karl Friedrich Schünemann macht sich ein genaues Bild davon, wie das Herzstück seiner Radiologie den Weg in die Praxis findet. Foto: Oliver Schwabe

Der knapp sechs Tonnen schwere Magnet-Resonanz-Tomograph (MRT) schwebte per Schwerlastkran ins zweite Obergeschoss ein. Neun Meter ging es in die Höhe. Am Gebäude musste eigens ein Gerüst errichtet werden, das den tonnenschweren Magneten, der in South Carolina gebaut wurde, tragen konnte. Von diesem Podest aus wurden die letzten Meter zum angestammten Platz in der 450 Quadratmeter großen Praxis per Hubwagen überbrückt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE