1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Salzkotten
  6. >
  7. Kunst am Bau(zaun)

  8. >

Sichtschutzplanen rund um Salzkottener Rathaus-Erweiterungsbau farbenfroh gestaltet

Kunst am Bau(zaun)

Salzkotten (WB/spi). Wie man aus tristen Sichtschutzplanen an Bauzäunen farbenfrohe Kunstwerke machen kann, zeigen in den nächsten Wochen und Monaten Hobbykünstler aus den Salzkottener Ortsteilen auf dem Marktplatz.

Stellten die gestalteten Bauzaunplanen vor (stehend von links) Iris Stockfleth (Volksbank), Patricia Sieland, Willi Hindermann, Martin Herbst (Volksbank), Bürgermeister Ulrich Berger, Mattea Jolmes, Margit Baumann, Anna Kemper, Luis Micic sowie (vorn von links) Maik Wilper, Carolin Rex und Ann-Kristin Wilper Foto: Jürgen Spies

Seit Monaten gibt es hier im Herzen der Stadt bekanntlich die riesige Baugrube, aus der jetzt der Rathaus-Erweiterungsbau entsteht. Bürgermeister Ulrich Berger, die Ortsvorsteher der Ortschaften und die Künstler, die die Bauzäune aufgehübscht haben, eröffneten am Montagabend die ungewöhnliche Ausstellung.

Ulrich Berger sprach dem Team von »Salzkotten Marketing« sowie dem Sponsor der Aktion, der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten, Dank für die Unterstützung aus. Die Volksbank hatte vor einigen Wochen auch schon die Banner gesponsert, die junge Künstler der Gesamtschule beim Heder­auenfest besprüht hatten.

»Bei der aktuellen Gestaltung der Bauzäune waren praktisch alle Altersgruppen vertreten«, freut sich Bürgermeister Berger, der davon ausgeht, dass insbesondere am Martinimarkt-Wochenende (8. bis 10. November) in Salzkotten, wenn viele tausend Menschen in der Stadt sind, die Bauzäune viel Anklang finden werden.

Startseite