1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Salzkotten
  6. >
  7. Salzkottener Ferienspiele starten am 24. Juni

  8. >

39. Auflage  – Anmeldungen jetzt möglich

Salzkottener Ferienspiele starten am 24. Juni

Salzkotten

Die Sommerferien rücken in greifbare Nähe. Für Schülerinnen und Schüler bedeutet dies wieder Erholung vom Schulalltag, viel Spaß und coole Unternehmungen. Für alle, die noch nicht wissen, wie sie die Zeit verbringen sollen, hat die Stadt Salzkotten auch in diesem Sommer eine Antwort parat.

Rudi Ruhose (Leiter Jugendbegegnungszentrum Simonschule), Ulrich Berger (Bürgermeister Stadt Salzkotten), Fabian Dirks (Mitarbeiter Jugend, Kultur und Sport), Lisa Meschede (Fachbereichsleitung Bildung und Soziales), Sebastian Held (Falknerei Helden des Himmels), Niklas Wessel (Auszubildender Stadt Salzkotten), Marlies Sandbothe (Alter Trafoturm Holsen), Marichi Mittelbach (Flüchtlingsberatung Caritasverband im Dekanat Büren e.V.), Maria Breuer (Leiterin Stadtbibliothek Salzkotten), Johanna Lindenblatt (stellvertretende Vorsitzende Jugend-, Kultur- und Sportausschuss), Kerstin Temborius (AWO Migrationsdienst), Martin Meschede (Hegering Salzkotten) und und Nicole Hagenhoff (Die Funkelei) haben das Programm der Ferienspiele vorgestellt. Foto: Stadt Salzkotten

In der mittlerweile 39. Auflage werden vom 24. Juni bis 9. August die Ferienspiele angeboten. In Kooperation mit dem Jugendbegegnungszentrum Salzkotten und mit der Unterstützung weiterer lokaler Vereine, Institutionen und Unternehmen wurde erneut ein vielfältiges Programm für jeden Geschmack zusammengestellt.

Ob kreatives Köpfchen, Naturentdecker, Tüftler oder Sport-Ass, beim Programmieren eines Roboters, Sprayen von Graffiti, rasanten Kartfahrten und vielem mehr werden alle fündig. Neben diesen Highlights hält das Programm darüber hinaus viele weitere Aktionen und Überraschungen bereit. Spiel und Spaß stehen dabei stets im Vordergrund.

Neben den extern angebotenen Aktionen bietet das Jube über die gesamten sechs Wochen wieder sein festes Betreuungsangebot an. Dabei gehört der Kindertreff für Frühaufsteher, für alle Kinder zwischen 6 bis 12 Jahren, genauso mit dazu wie die Abenteuertage in Atteln gegen Ferienende.

Informationen zu den genauen Daten, zu den Kosten und zur Anmeldung lassen sich dem aktuellen Ferienspielprogramm der Stadt Salzkotten entnehmen. Dieses ist im Jugendbegegnungszentrum, im Bürgerbüro der Stadt Salzkotten, in den Grundschulen sowie in der digitalen Variante als Download auf der Homepage der Stadt Salzkotten erhältlich.

Darüber hinaus ist die Anmeldung auch über die Onlineplattform unter salzkotten.febet.de möglich. Durch die Corona-Pandemie gab es in den vergangenen Jahren einige Beschränkungen bei den Angeboten. Da derzeit keine Auflagen für die Ferienspiele bestehen, können nach derzeitigem Stand alle Angebote ohne Einschränkungen durchgeführt werden.

Für Fragen oder bei weiterem Informationsbedarf zu den Ferienspielen steht das Jugendbegegnungszentrum Simonschule unter der Telefonnummer 05258/987970 zur Verfügung.

Startseite
ANZEIGE