1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Salzkotten
  6. >
  7. Schützennachwuchs feiert in Mantinghausen

  8. >

Mehr als 1000 Jung- und Altschützen begehen Diözesanjugendschützenfest

Schützennachwuchs feiert in Mantinghausen

Salzkotten-Mantinghausen

Mehr als 1000 Jung- und Altschützen feierten am Samstag bei bester Stimmung und sonnigem Wetter in Mantinghausen das Diözesanjugendschützenfest. Der Bund der St.-Sebastianus-Schützenjugend, Diözesanverband Paderborn, veranstaltete das Fest. Gastgeber war die Jungschützen- und Schießsportabteilung Mantinghausen-Rebbeke.

Von Johannes Büttner

Gelebte Solidarität: Da der Jugendprinz der Jungschützen Mantinghausen/Rebbeke, Oliver Jaßmeier, verletzungsbedingt nicht mit marschieren konnte, zogen ihn seine Kumpel Leon Brölemann (linksI) und Merlin Neisemeier mit einem Bollerwagen. Johannes Büttner Foto: Johannes Büttner

Gefeiert wurde nach vier Jahren Wartezeit: Auf zwei Jahre Vorbereitung durch den Mantinghausener Schützennachwuchs folgten durch Corona noch zwei weitere Jahre des Wartens. Eine Zeit, die zwar intensiv für die Vorbereitungen des Festes genutzt wurde, aber auch eine Zeit, die besonders der Jugend schwer zu schaffen gemacht hat.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE