1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Salzkotten
  6. >
  7. Spielplatz in Salzkotten fertig

  8. >

VfB erreicht mit Eigenleistungen und Hilfe von Firmen sein Ziel

Spielplatz in Salzkotten fertig

Salzkotten

Während die Athleten im umgebauten Hederauenstadion in Salzkotten trainieren, wurde das Kinderspielplatz-Crowdfunding unter dem Motto „Viele schaffen mehr“ erfolgreich abgeschlossen. Es hatte im Dezember begonnen.

Freuen sich über den neuen Spielplatz des VfB Salzkotten (von links): Thorsten Jaspert (stellv. Abteilungsvorsitzender Leichtathletik), Ralf Bracht (2. Vorsitzender Fußball) mit Paula und Oskar, Martin Herbst (Volksbank-Marktleiter Salzkotten) und Manfred Bartscht (Jugendabteilungsvorsitzender Fußball). Foto: Markus Scherf

Bei der Organisation der Spendenaktion und beim Aufbau hätten die Abteilungen Fußball und Leichtathletik „an einem Strang gezogen“ und auch mit Eigenleistungen vieles „geschafft“, hat der VfB Salzkotten mitgeteilt.

Zwischen der Tribüne und dem neuen Kiosk können sich nun die Kinder auf einem sicheren und zertifizierten Spielturm mit Rutsche, einem Kletterelement und einer Doppelschaukel austoben. Ermöglicht haben das laut VfB unter anderem die 96 Spender, die Sponsoren. Zusammengekommen ist laut VfB eine Summe von 4105 Euro.

Sponsoren, Sympathisanten und Mitglieder

Zu den Spendern gehörten viele VfB-Sympathisanten und Vereinsmitglieder. Die Firmen Sauerland Spielgeräte, Kersting Objekteinrichtungen, „projekt w - Systeme aus Stahl“, SB- Tankstelle Salzkotten und Westfalen Weser Energie unterstützten ebenfalls das Projekt. Dank der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten, die das Crowdfunding unterstützt hat, konnten zusätzlich noch 920 Euro gesammelt werden.

Startseite
ANZEIGE