1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Salzkotten
  6. >
  7. Unbekannter spendet 1000 Euro

  8. >

Gesamtschule Salzkotten schafft mit Unterstützung der Stadt 3D-Drucker an

Unbekannter spendet 1000 Euro

Salzkotten

Ein anonymer Spender hat der Stadt Salzkotten 1000 Euro zukommen lassen mit der Vorgabe, das Geld für die junge Bevölkerung auszugeben. Angeschafft wurde ein 3D-Drucker für die Gesamtschule Salzkotten.

wn

Dorothee Höppner (Schulpflegschaftsvorsitzende), Bürgermeister Ulrich Berger, Berthold Fischer (Schulleiter) und Michael Röder (stellvertretender Schulpflegschaftsvorsitzender) freuen sich über die Anschaffung des 3D-Druckers durch eine anonyme Spende. Foto:

Im Medienkompetenzteam der Gesamtschule wurde über mögliche Investitionen diskutiert. „Zunächst haben wir über die Anschaffung eines Lasercutters nachgedacht. Da derartige Produkte, die uns sehr interessieren, allerdings noch im Entwicklungsprozess sind, konnten wir mit der finanziellen Unterstützung nun einen hochwertigen, leicht bedienbaren und wartungsarmen 3D-Drucker anschaffen,“ freut sich Medienbeauftragter Christian Bader. Gekostet hat das Gerät rund 1300 Euro, die Differenz schoss die Stadt zu.

Geplant ist der Einsatz des 3D-Druckers in Nachmittags-AGs und im Informatikunterricht der Schule, allerdings auch bei verschiedenen anderen Projekten. „Besonders wichtig ist es uns, die Schüler mit der technischen Handhabung solcher Geräte vertraut zu machen, die verschiedenen Möglichkeiten des 3D-Drucks aufzuzeigen und sie so auch für die Berufswelt fit zu machen“, erläutert Schulleiter Berthold Fischer.

Bürgermeister Ulrich Berger unterstützt das Vorhaben: „Es ist toll, dass Salzkottener Schüler jetzt an neueste Technologien herangeführt werden, die gleichzeitig spannend, aber auch wichtig für den weiteren Berufsweg sind. Ebenso freut es mich, dass das Schulkollegium an der Gesamtschule ein so großes Engagement, den Mut und Spaß an digitalen Medien zeigt und damit auch den Einsatz im Unterricht extrem fördert.“

Bereits seit einigen Jahren wird die Gesamtschule Salzkotten nach und nach digitaler. Was mit dem Ausbau der Infrastruktur wie Netzwerk und WLAN sowie moderner Präsentationstechnik begann, geht heute nahtlos mit der Ausstattung mit Flachbildfernsehern und iPads und deren Einsatz im Unterricht weiter. Die Stadt Salzkotten hat im Dezember 2020 mehr als 200 iPads für Lehrkräfte und Schüler angeschafft, die nicht über ein eigenes Tablett verfügen.

Startseite