1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Paderborn
  6. >
  7. Sascha Bendix nun in der PID-Fraktion

  8. >

Delbrücker Ex-FDP-Mitglied wechselt das Lager

Sascha Bendix nun in der PID-Fraktion

Delbrück

Im Sommer dieses Jahres hatte sich Sascha Bendix von der FDP Delbrück getrennt und war fortan fraktionsloses Ratsmitglied. FDP-Stadtverbandsvorsitzende Mari0n Gerson war von Bendix „menschlich enttäuscht“ und kommentierte: „Viele Worte – wenig Taten.“

Von Jürgen Spies

Sascha Bendix

Nun hat sich Bendix der PID (Freie Wählergemeinschaft/Politik in Delbrück) angeschlossen. „Seit meinem Rückzug bei der FDP war ich auf mich alleine gestellt. Mir wurde mehr und mehr bewusst, dass viele Informationen an mir vorbeigehen oder nur über Umwege oder direkte Anfragen zu erhalten waren. Das Diskutieren und die Meinungsfindung in einer engagierten Fraktionsrunde ist für die richtigen Entscheidungen in der Politik extrem wichtig. Ich kann mir sehr gut vorstellen, aktiv meine Ideen zusammen mit der PID-Fraktion in Delbrück umzusetzen“, so Bendix.

Nach intensiven Gesprächen mit der Fraktionsvorsitzenden Brigitte Michaelis und der Teilnahme an mehreren Fraktionssitzungen sei für Bendix klar, in der PID-Fraktion mitarbeiten zu wollen. Auch die PID-Fraktion beurteile eine Zusammenarbeit mit Sascha Bendix als positiv für die politische Zukunft in Delbrück. „Wir werden uns gemeinsam dafür einsetzen, Delbrück immer besser zu machen“, sagte die Fraktionsvorsitzende Brigitte Michaelis.

Startseite
ANZEIGE