1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Paderborn
  6. >
  7. Schnellladesäulen sind Mangelware im Kreis Paderborn

  8. >

Zweiter Teil der WV-Serie„ Mobilität in Paderborn“: Wie Akku-Auffüllen abgerechnet wird

Schnellladesäulen sind Mangelware im Kreis Paderborn

Paderborn

Wer im Kreis Paderborn sein Elektroauto aufladen will, kann dies inzwischen an mehr als 120 Ladestationen. Bei den meisten müssen die Nutzer aber viel Zeit mitbringen: Der überwiegende Teil (92) ist nämlich eine sogenannte AC-Ladestation – unter E-Mobilisten auch als „Schnarchlader“ verspottet.

Von Franz Purucker

Die leistungsfähigste Schnellladesäule befindet sich an der Shell Station am Grünen Weg in Paderborn und schafft bis zu 300 Kilowatt. Foto: Jörn Hannemann

Diese Säulen sehen eher unspektakulär aus und sind daran erkennbar, dass der E-Autofahrer sein Ladekabel selbst mitbringen muss. Die lange Ladedauer liegt vor allem an der Stromart: Diese Säulen geben Wechselstrom ab (wie aus der heimischen Steckdose), der vom Auto in Gleichstrom umgewandelt werden muss.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE