1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Paderborn
  6. >
  7. Unfall in Paderborn: Säugling auf Straße geschleudert

  8. >

Sieben Monate altes Baby schwer verletzt

Unfall in Paderborn: Säugling auf Straße geschleudert – Ermittlungen gegen die Mutter

Paderborn

Dramatischer Unfall am Mittwochabend in Paderborn: Ein Auto erfasst einen Kinderwagen, der sieben Monate alte Säugling wird auf die Straße geschleudert. Jetzt ermittelt die Polizei gegen die Mutter.

Symbolbild. Foto: Carsten Rehder/dpa

Nach Angaben der Polizei war eine 36-jährige Frau aus Paderborn am Mittwoch gegen 18.25 Uhr mit ihrem Audi auf der Hatzfelder Straße in Fahrtrichtung Schloß Neuhaus unterwegs. Auf dem entgegengesetzten Fahrstreifen staute sich der Verkehr in Fahrtrichtung Dubelohstraße.

In dieser Situation trat in Höhe der Hausnummer 30 eine 37-jährige Frau, die einen Kinderwagen mit ihrer sieben Monate Tochter schob, zwischen den wartenden Fahrzeugen durch, um die Straßenseite zu wechseln. Sie tat dies „plötzlich und ohne auf den Verkehr zu achten“, teilte die Polizei mit. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit dem Audi der 36-Jährigen.

Das Kind wurde dabei aus dem Kinderwagen auf die Straße geschleudert, der Kinderwagen wurde stark beschädigt.

Die Autofahrerin hielt nach Angaben der Polizei sofort an und ging zu der Mutter. Die Polizei: „Die Mutter nahm aus unbekannten Gründen ihr Kind und den Kinderwagen und lief zunächst in Gehrichtung Dubelohstraße weiter. In ihrer Begleitung befand sich eine weitere Frau mit Kinderwagen.“

Polizeibeamte trafen die 37-jährige Mutter kurze Zeit später mit ihrer Tochter und ihrer Begleitung in der Von-Spiegel-Straße an. Den beschädigten Kinderwagen hatte sie zuvor auf dem Parkplatz des Waldfriedhofs zurückgelassen.

Ermittlungsverfahren wegen Unfallflucht

„Das Kind wurde nach ärztlicher Behandlung mit einem Rettungswagen in das Kinderkrankenhaus Paderborn und später in die Kinderklinik nach Bielefeld gebracht. Das Mädchen wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Die 37-jährige Mutter blieb ebenso wie die 36-jährige Autofahrerin unverletzt“, teilt die Polizei mit.

An dem Audi entstand Sachschaden in Höhe von 2000 Euro. Weiterhin wurde bei dem Unfall ein weiteres Auto, das am Straßenrand parkte, beschädigt. Hier entstand Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.

Gegen die 37-jährige Mutter wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Unfallflucht eingeleitet. Die Ermittlungen dazu dauern an.

Startseite
ANZEIGE