1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Paderborn
  6. >
  7. Volksbank Elsen-Wewer-Borchen wächst nach Maß

  8. >

Vorsitzender Manfred Kamp scheidet nach fast 40 Jahren aus dem Aufsichtsrat aus

Volksbank Elsen-Wewer-Borchen wächst nach Maß

Paderborn/Borchen

Die Einführung des ersten Geldautomaten, die Wirtschaftskrise und dann noch eine Fusion zum Abschluss: Der langjährige Aufsichtsratsvorsitzende der Volksbank Elsen-Wewer-Borchen, Manfred Kamp, hat etliche Umbrüche und Veränderungen im Bankenwesen miterlebt.

Von Ingo Schmitz

Für Manfred Kamp (Mitte) ist es als Aufsichtsratsvorsitzender der Volksbank Elsen-Wewer-Borchen die letzte Bilanz, die er am Dienstag mit den Vorständen Hartmut Lüther und Aloys Lohmeier (rechts) präsentiert. Foto: Volksbank

Mit 69 Jahren scheidet der Steuerberater und Buchprüfer, der in Borchen eine Sozietät betreibt, aus seinem Amt aus. Am Dienstag, 14. Juni, stehen einige wichtige Themen auf der Tagesordnung der Vertreterversammlung, wie Vorstand Hartmut Lüther berichtet. Unter anderem geht es um die Wahlen zum Aufsichtsrat. Zudem geht es auch um die Feststellung der Bilanz des Jahres 2021. Nach Angaben des Vorstandes ist die Bilanzsumme im vergangenen Jahr um 10,5 Millionen auf 445,8 Millionen Euro gestiegen. Durch Umschichtungen in andere Anlageformen seien die Kundeneinlagen um 6,9 Millionen auf 314,9 Millionen Euro gesunken. Gleichzeitig stieg das Kreditvolumen um 18,6 Millionen auf 323,1 Millionen Euro. Das gesamte betreute Kundenvolumen beläuft sich auf knapp 1 Milliarde Euro.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE