1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis saniert K 64 Lampenort in Kleinendorf

  6. >

Straßensperrung und Umleitung ab Montag 

Kreis saniert K 64 Lampenort in Kleinendorf

Rahden

Der Kreis Minden-Lübbecke saniert die Kreisstraße 64 zwischen der L 765 Lemförder Straße und der B 239 Diepholzer Straße in Kleinendorf. Der Grund sind zahlreiche Schäden. Baubeginn ist am Montag.

Ein Verkehrsschild mit der Aufschrift "Umleitung" (Symbolbild). Foto: Marc Tirl

Es ist vorgesehen neue Asphaltschichten einzubauen und Teile der Randplatten zu erneuern, teilt der Kreis Minden-Lübbecke mit. Wegen der geringen Fahrbahnbreiten sind die Bauarbeiten unter Aufrechterhaltung des Verkehrs nicht durchführbar, somit ist es erforderlich, diesen Streckenabschnitt für den Durchgangsverkehr zu sperren, heißt es weiter. Der Durchgangsverkehr wird für die Dauer der Gesamtbaumaßnahme großräumig über die L 765 und B 239 umgeleitet.

Kreis bittet um Verständnis

Der Baubeginn ist Montag, 20. September 2021. Als Bauzeit sind drei Wochen vorgesehen, sofern keine unerwarteten Schäden im Unterbau auftreten. Der Kreis Minden-Lübbecke versucht die Behinderungen und Einschränkungen während der Bauzeit für die Anlieger so gering wie möglich zu halten, aber ganz werden sie sich nicht vermeiden lassen. Der Kreis bittet daher vorab um Verständnis. Über die genauen Tage des Asphalteinbaus werden die unmittelbaren Anlieger noch gezielt kurz vor deren Ausführung gesondert informiert.

Startseite