1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kripo Bielefeld geht von Brandstiftung aus

  6. >

Nach Feuer im Schafstall und im Wohnblock

Kripo Bielefeld geht von Brandstiftung aus

Bielefeld

Im Bielefelder Osten hatte es am Wochenende zweimal gebrannt. An der Straße Am Strebkamp ging am Freitagabend ein Schafstall in Flammen auf, sieben Tiere verendeten. Dann brannte es am Samstagnachmittag im Keller eines großen Wohnblocks am Gerstenkamp. Drei Menschen erlitten dort Rauchgasvergiftungen.

Von Jens Heinze

Der Brand eines Schafstalls am vergangenen Freitag, bei dem sieben Tiere verendeten, wurde vorsätzlich gelegt. Das sagt die Polizei. Foto: Christian Müller

Wie Polizeisprecher Fabian Rickel jetzt bestätigte, gehen die Kripo und ein Brandsachverständiger in beiden Fällen von Brandstiftung aus. Die Ermittler hätten am Mittwoch die beiden Brandstellen untersucht, sagte der Polizeisprecher.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE