1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kritik an der Krisenkommunikation

  6. >

Sewikom entschuldigt sich nach fast 24-stündigem Internet-Ausfall – seit Mittwochmittag ist das Problem behoben

Kritik an der Krisenkommunikation

Kreis Höxter

Der fast 24-stündige Ausfall des Internets für Sewikom-Kunden in den Kreisen Höxter und Lippe hat am Mittwoch zu großen Diskussionen geführt. Am Mittwochmorgen funktionierte das Netz zunächst eingeschränkt wieder, ab mittags dann nach Angaben der Sewikom mit voller Bandbreite.

Von Meike Oblau

Sewikom-Geschäftsführer Kai-Timo Wilke, hier auf einem Archivfoto während des Netzausbaus, entschuldigte sich am Mittwochvormittag auf der Homepage des Internetanbieters für den fast 24-stündigen „Blackout“ in den Kreisen Höxter und Lippe. Foto: Dennis Pape

Schuld an dem „Blackout“ war nach Angaben von Sewikom ein defekter Knotenpunkt eines Netzpartners.  „Als Netzbetreiber sind wir und unser Breitbandnetz auch auf die Kooperation mit Netzinfrastrukturpartnern angewiesen, um Ihnen ein leistungsfähiges Breitbandnetz für Ihre individuelle, zukunftsorientierte und sichere Nutzung zur Verfügung zu stellen. Im Umkehrschluss unterstützen wir auch andere Netzbetreiber bei der Versorgung ihrer Kunden“, hieß es am Mittwochmorgen in einer Stellungnahme des Sewikom-Geschäftsführers Kai-Timo Wilke.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE