1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kultur in Bielefeld
  6. >
  7. Schattenleben mit Lokalkolorit

  8. >

Heike Rommel lässt ihre Kommissare zum sechsten Mal ermitteln

Schattenleben mit Lokalkolorit

Bielefeld

Ihre Schauplätze  nimmt Heike Rommel  genau unter die Lupe: Schließlich sollen Atmosphäre und Details stimmen in ihren Krimis.  Fünf (unter anderem „Kalte Liebe“,  „Zerrissene Wahrheit“) hat sie bereits veröffentlicht, am 10. Oktober erscheint Nummer 6 mit dem Titel „Schattenleben.“ Das Buch spielt natürlich wieder in Bielefeld und natürlich  sind auch die bewährten Ermittler um Dominik Domeyer und  Nina Tschöke dabei.

Von Burgit Hörttrich

Orte in Bielefeld wie der Klosterplatz  sind Schauplätze in Heike Rommels neuem Krimi „Schattenleben.“ Der Tatort allerdings liegt im Teutoburger Wal. Foto: Bernhard Pierel

„Ja, die Ermittler sind mir richtig ans Herz gewachsen,“ sagt Heike Rommel. Immer erzählt sie neben der eigentlichen Krimihandlung auch die privaten  Geschichten von Domeyer und Tschöke weiter. In „Schattenleben" spiele der Kommissar die beherrschende Rolle im Team. Der geschiedene  Ermittler lebt inzwischen mit seinem jüngsten Sohn und einem Kollegen in einer Männer-WG. In der allerdings nicht alles rund läuft.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE