1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Kunst und Illusion zugleich

  6. >

Neue Ausstellung in der Werburg eröffnet am Sonntag: Stefan Pabst malt seine Werke dreidimensional

Kunst und Illusion zugleich

Spenge

Die blaue Baseballkappe scheint in der Vitrine zu schweben. Tatsächlich ist sie jedoch nur eine verzerrt wirkende Zeichnung, die flach in dem Glaskasten liegt. Am Sonntag, 25. Juli, eröffnet der Werburg-Verein in der Scheune des Gebäude-Ensembles die Ausstellung „Kunst und Illusion“ des Mindener Malers Stefan Pabst.

Von Daniela Dembert

Mit dem Tablet lässt sich der perfekte Winkel für den 3D-Effekt besonders gut austarieren. Foto: Daniela Dembert

Der Künstler mit russischen Wurzeln ist einer der Pioniere des dreidimensionalen Malens und Zeichnens. Sein Können erregte nicht nur das Interesse der einheimischen Presse, auch das asiatische Fernsehen berichtete bereits über Pabst, der seine unglaublich plastisch wirkenden Bilder ohne Zuhilfenahme jegliche Computertechnik fertig.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!