1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kunst verbindet Menschen

  6. >

Kommunale Integrationszentrum und Verein Brücke-MOCT organisieren Mitmach-Workshops in Brakel

Kunst verbindet Menschen

Brakel

Alter Kleidung neues Leben einhauchen oder mit dicken Pinseln große Leinwände gestalten – das alles ist in kostenlosen Mitmach-Workshops möglich, zu denen das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Höxter gemeinsam mit dem Brakeler Verein Brücke-MOCT einlädt. Geleitet werden die Veranstaltungen von der Künstlerin Serafima Guseva.

Laden ein (von links): Filiz Elüstü, Tuija Niederheide (beide Kommunales Integrationszentrum) sowie die Künstlerin Serafima Guseva, Nadja Savinov und Irina Shteynepreys (Brücke-MOCT). Foto: Kreis

Die Mitmach-Workshops finden im Rahmen des „Vielfaltforums“ statt, mit dem das Kommunale Integrationszentrum seit 2015 interkulturelle und interreligiöse Begegnung im Kreis Höxter anbietet. „Kunst eignet sich hervorragend, um Menschen aus unterschiedlichen Kulturen zusammenzubringen. In den Mitmach-Workshops wird nicht nur künstlerisches Handwerk vermittelt, auch der kulturelle Austausch steht im Vordergrund“, sagt Kreisdirektor Klaus Schumacher.

Als Kooperationspartner konnte das Kommunale Integrationszentrum den Verein Brücke-MOCT gewinnen, der sich seit vielen Jahren für die Integration der im Kreis Höxter ansässigen Aussiedler und anderer Migranten engagiert. Die Mitglieder organisieren regelmäßig Sprachkurse (Deutsch, Englisch und Russisch) für Kinder und für Erwachsene. Zudem wird gemeinsam gekocht, genäht und vieles mehr.

Beide Kunst-Workshops finden jeweils von 17 bis 20 Uhr im Stadtteilzentrum Generationenpark Brakel, Lütkerlinde 4, statt. Anmeldungen sind bis Donnerstag, 21. April, möglich. Weitere Informationen erteilt Ansprechpartnerin Tuija Niederheide vom Kommunalen Integrationszentrum, sie ist telefonisch (05271/9653613) und per E-Mail (t.niederheide@kreis-hoexter.de) zu erreichen.

Diese Workshops werden angeboten

„Mit dicken Pinseln große Leinwände gestalten“, Montag, 25. April. In diesem Workshop werden mit dicken Pinseln große Leinwände gestaltet. Die Künstlerin zeigt dazu besondere Techniken und Farben. Dieser Workshop ist für alle Generationen und Geschlechter offen, teilt der Kreis Höxter mit.

„Neues Leben für ein altes Kleidungsstück“, Kreativworkshop für Mädchen und Frauen, Freitag, 29. April. Den Teilnehmerinnen bleibt es überlassen, ob sie einer Hose, einem Pullover oder auch Schuhen ein neues Leben geben möchten. So kann zum Beispiel ein altes Kleidungsstück mit einem Fleck, an welchem man noch hängt, mit Unterstützung der Künstlerin umgestaltet werden. Hierbei werden Acrylfarben- und techniken angewandt.

Startseite
ANZEIGE