1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Lange vermisste Gespräche

  6. >

Sozialverband Schnathorst freut sich über Wiedersehen – Jubilarehrung und Grillfeier

Lange vermisste Gespräche

Hüllhorst

Nach mehr als eineinhalb Jahren coronabedingter Pause hat der Sozialverband Schnathorst erstmals wieder eine Veranstaltung ausrichten können. Der Vorsitzende Reinhard Wandtke begrüßte 55 Mitglieder zur Jubilarehrung mit anschließendem Grillen im Dorfgemeinschaftshaus Schnathorst.

Der SoVD hat Jubilare geehrt: (von links) Dirk Borgstaedt, Margarete Grothe, Heinz Böckstiegel, Detlef Bussmann, Helga Rührup, Heinrich Kruzel, Reinhard Wandtke, Helene Wollmann, Angelika Holzmeyer. Foto: SoVD Schnathorst

In seiner Begrüßung ging der Vorsitzende auch auf das vom Vorstand für die nächsten Monate geplante Programm ein. Weihnachtsfeier, Jahreshauptversammlung, Winterfest und Osterfrühstück seien natürlich abhängig von der weiteren Entwicklung der Pandemie und den daraus resultierenden Vorgaben.

Vom Vorstand geehrt wurden insgesamt 21 Jubilare, von denen einige aus persönlichen oder gesundheitlichen Gründen nicht anwesend sein konnten.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft im Sozialverband Schnathorst wurde Heinz Böckstiegel ausgezeichnet. Seit 30 Jahren halten Wilhelm Bode, Dirk Borgstaedt, Gerd Ladwig und Hilde Möller dem SoVD die Treue. Silbernes Jubiläum feiern Margarete Grothe, Ralf Hagemann und Helga Rührup, während Erika Boitschuk, Ralf Buschmann, Angelika Holzmeyer, Lilli Jablonski, Helene und Egon Wollmann sowie Heinrich Zelle seit 20 Jahren Mitglied sind. Dank für zehn Jahre beim SoVD Schnathorst ging an Bernd Bekemeier, Angelika und Horst Blomenkamp, Detlef Bussmann, Heinrich Kruzel und Karl Rinne.

Bei kühlen Getränken und vielen, lange vermissten Gesprächen verbrachten die Mitglieder einen gemütlichen Nachmittag. Höhepunkt waren dann das von den Frauen erstellte Salatbuffet sowie die Grillköstlichkeiten der Firma Reinköster.

Startseite