1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Laterne landet nach Unfall im Vorgarten

  6. >

Verursacher begeht in Altenbeken Fahrerflucht – Sachschaden mindestens 4000 Euro

Laterne landet nach Unfall im Vorgarten

Altenbeken

Kurioser Verkehrsunfall in Altenbeken: Ein bislang unbekannter Autofahrer hat in der Nacht zu Donnerstag am Stapelsberg einen Unfall verursacht und Fahrerflucht begangen. Dabei ist nach Angaben der Polizei Sachschaden in Höhe von mindestens 4000 Euro entstanden.

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Laut Polizeibericht fuhr zwischen 19.30 Uhr und 6.15 Uhr ein Auto auf dem Stapelsberg aus Richtung Kohlweg/Heuweg kommend bergab. Am Abzweig der Seitenstraße in der Serpentine fuhr das Fahrzeug in der Kurve geradeaus und prallte frontal gegen eine Straßenlaterne. Der Mast kippte um und landete in einem Vorgarten.

Auch das Auto muss bei dem Verkehrsunfall stark beschädigt worden ein. Nach Angaben der Polizei blieben viele Autoteile am Unfallort zurück.

Der Fahrer des Unfallwagens flüchtete vom Unfallort und fuhr vermutlich in Richtung Kläranlage davon. Anhand der Autoteile müsste es sich bei dem Auto um einen Daimler-Chrysler Typ C-Klasse handeln.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder auch sonstige sachdienliche Hinweise auf den Unfallwagen und dessen Fahrer geben können. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

Startseite