1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Lebendige Gärten und Parks in Bad Driburg

  6. >

„Kultur in Westfalen“ am 11. und 12. Juli

Lebendige Gärten und Parks in Bad Driburg

Bad Driburg

Die Türen und Tore der beteiligten Gärten und Parks öffnen sich am Samstag und Sonntag, 11. und 12. Juni, beim „Tag der Gärten und Parks“.

Immer wieder einen Besuch wert ist der Gräfliche Park in Bad Driburg. Foto: Frank Spiegel

Die Veranstaltung „Tag der Gärten und Parks“ geht auf eine Initiative des Projekts „Kultur in Westfalen” und der LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen zurück. Das Projekt will die reiche Garten- und Parklandschaft in Westfalen-Lippe besser sichtbar machen und damit zur Profilierung der Region beitragen.

Bad Driburg ist im Rahmen des zehnten „Tags der Gärten und Parks“ mit dem Gräflichen Park (Brunnenallee 1), dem Buddenberg-Arboretum (Hufelandstraße) und dem Bibelgarten der Stiftung Senfkorn hinter der Evangelischen Kirche (Brunnenstraße 10) vor allem Sonntag bei jeweils freiem Eintritt vertreten. Für den Gräflichen Park und für das Buddenberg-Arboretum sind es die jeweils zehnte Teilnahme und für den Bibelgarten die fünfte. Alle drei Veranstaltungsorte liegen im Osten der Stadt und sind fußläufig nur wenige Minuten voneinander getrennt.

Der Gräfliche Park bietet am Sonntag ein attraktives Programm wie etwa einen Jazz-Frühschoppen und Parkführungen an. Jazz wird von 10 bis 13 Uhr in der Konzertmuschel gespielt, bei ungünstiger Witterung in den Brunnenarkaden.

Die Parkführungen beginnen um 10.30 Uhr und um 14.30 Uhr. Treffpunkt ist vor der Hotellobby. Kinder haben die Möglichkeit, die neue Kletterseillandschaft unweit des Kindergartens auszuprobieren und neue Fähigkeiten zu erlernen. Der Eintritt zum Gräflichen Park ist am Sonntag frei.

Am Sonntag sind um 10.45 Uhr und um 14 Uhr Mitglieder des Stiftungsrates vor Ort, um Interessierte über den Bibelgarten zu informieren. Ansonsten ist der schöne Garten ebenfalls frei zugänglich.

Exkursionen im Arboretum einschließlich des Areals der bronzezeitlichen Steinkammergräber werden am Samstag (14 Uhr ab Touristik GmbH, 14.30 Uhr ab Parkplatz Arboretum am oberen Ende der Hufelandstraße) und am Sonntag (10.30 Uhr ab Touristik GmbH, 11 Uhr ab Parkplatz Arboretum) veranstaltet. Die Teilnehmer an der Exkursion erwartet zudem ein kleines Präsent.

Flyer mit den teilnehmenden Gärten und Parks auch in näherer und weiterer Umgebung sind unter anderem im Rathaus und in der Touristik GmbH erhältlich. Weitere Informationen zum Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe 2022 gibt es im Internet unter www.gaerten-in-westfalen.de.

Startseite
ANZEIGE