1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Lebendiger Adventskalender in Bünde und Kirchlengern

  6. >

Seit 15 Jahren beliebter Brauch in der Vorweihnachtszeit

Lebendiger Adventskalender in Bünde und Kirchlengern

Bünde/Kirchlengern

Einen lebendigen Adventskalender können nur wenige Orte vorweisen. Südlengern -ein Teil des Ortes gehört  zu Bünde, ein anderer zu Kirchlengern -  ist einer davon. Nunmehr im 15. Jahr ist der lebendige Adventskalender ein fester Bestandteil für die Einstimmung auf die Adventszeit aller  Südlengeraner.

Gastgeber und Organisatoren des „Lebendigen Adventskalenders“ und des Festes „Südlengern zündet die Lichter an“ trafen sich für letzte organisatorische Absprachen in Südlengern. Foto: dpa

Erika Flömer brachte die Idee im Jahr 2007 aus dem Hessischen Frankfurt mit in die Heimat. Der Beginn der Reihe ist am ersten Advent mit einem Gottesdienst in der Laurentiuskirche. An jedem darauffolgenden Werktag trifft man sich um 18  Uhr vor einem Haus in Südlengern. Die Häuser sind mit einer Glocke gekennzeichnet. Bei Gesang vertrauter Advents- und Weihnachtslieder und einer vorgelesenen Weihnachtsgeschichte wird bei einem heißen Getränk und weihnachtlichem Gebäck gemütlich geplaudert. An den Adventssonntagen finden in den Kirchen Gottesdienste statt. Seit nun mehr 15 Jahren findet der Kalender nach wie vor guten Zulauf. An manchen Tagen sind es 20, an manchen Tagen 50 Gäste, freuen sich die Organisatoren in der Frauenhilfe der Lydiagemeinde.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE