1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Liebe, Leidenschaft und Tod

  6. >

Die Nordwestdeutsche Philharmonie begeistert in Paderborn mit Werken von Weber, Mahler und Brahms

Liebe, Leidenschaft und Tod

Paderborn

Mit einem in vielerlei Hinsicht anspruchsvollen Programm wartete am Mittwoch die NWD im 5. Sinfoniekonzert unter der Leitung des britischen Gastdirigenten Rory Macdonnald (geboren 1980) auf.

Von Hermann Knaup

Rory Macdonald und die Nordwestdeutsche Philharmonie spielen die 1. Sinfonie von Johannes Brahms. Foto: Hermann Knaup

Carl Maria von Webers Ouvertüre zur Oper „Euryanthe“ (1823) eröffnete den Abend. Diese Ouvertüre konnte sich im Konzertbetrieb erfolgreich durchsetzen, während die Oper selbst nur selten aufgeführt wird. Das mag in ihrem offensichtlich schwierigen Libretto begründet sein.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE