1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Logistikzug aus dem Hochstift nach Euskirchen ausgerückt

  6. >

Einsatz der Feuerwehrbereitschaft Paderborn/Höxter im Hochwassergebiet

Logistikzug aus dem Hochstift nach Euskirchen ausgerückt

Paderborn/Höxter/Büren

Der Logistikzug der Feuerwehrbereitschaft Paderborn/Höxter ist am Mittwoch um 6.25 Uhr von der Paderborner Kreisfeuerwehrzentrale in Büren-Ahden ins Hochwassergebiet nach Euskirchen ausgerückt. Die Bezirksregierung Köln hatte die Kräfte aus dem Hochstift am Dienstagabend gegen 18.55 Uhr angefordert.

In Arloff-Kierspenich im Kreis Euskirchen wird Schwemmholz und Schutt von einem Holzrückefahrzeug beseitigt. Das Foto wurde am 16. Juli aufgenommen. Foto: Markus Klümper/dpa

Das teilte der Verband der Feuerwehren (VdF) Im Kreis Paderborn mit.

Die 45 Einsatzkräfte unter der Leitung von Andreas Luig, stellvertretender Wehrführer aus Bad Wünnenberg, sind mit 15 Fahrzeugen unterwegs. Der Logistikzug besteht aus Betreuungs-, Verpflegungs- und Techniktrupps. Ein Teil der Kräfte und Fahrzeuge wird vom Deutschen Roten Kreuz, Ortsverbände Paderborn und Delbrück, gestellt.

Gegen 10 Uhr sind die Kräfte aus den Kreisen Paderborn und Höxter in ihrem Bereitstellungsraum in Euskirchen erwartet worden. Dort sollte der Zug dann seinen Einsatzauftrag erhalten, so der Paderborner Kreisbrandmeister Elmar Keuter.

Startseite