1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Lohgerberei wird eingerüstet

  6. >

Sanierungsarbeiten am Museum in Enger haben nach einer Verzögerung begonnen

Lohgerberei wird eingerüstet

Enger

Nach monatelangen Verzögerungen ist an der Gerberei der Startschuss für die Sanierungsarbeiten gefallen. Ein Bauzaun umgibt den älteren Gebäudeteil, in dem sich einst die Lohgerberei der Familie Sasse befand. Hier haben vor zwei Wochen am rückwärtigen Teil des Gebäudes Arbeiten am Mauerwerk begonnen.

Von Daniela Dembert

Der rückwärtige Gebäudeteil der alten Lohgerberei war durch stete Regenwasserunterspülung abgesackt. Mittlerweile sind die Mängel behoben. Foto: Daniela Dembert

„Die statischen Vermessungen haben ergeben, dass das Gebäude soweit in Ordnung ist, das Mauerwerk an einer Stelle aber schon über einen längeren Zeitraum von Regenwasser unterspült worden und leicht abgesackt ist“, berichtet Karsten Glied, Vorsitzender des Gerberei-Vereins. Bevor andere Arbeiten starten könnten, habe zunächst für Stabilität gesorgt werden müssen. Mittlerweile sind diese Arbeiten abgeschlossen und der Boden ist neu verfüllt. Eigentlich hätte am Museum schon viel früher gebaut werden sollen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!