1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. „Machen Sie Menschen Lust auf Handwerk“

  6. >

Jubiläumsfeier mit 170 Gästen im Kloster Marienmünster: 100 Jahre Kreishandwerkerschaft Höxter-Warburg – Handwerkspräsident als Gast

„Machen Sie Menschen Lust auf Handwerk“

Kreis Höxter/Marienmünster

Mit 170 Gästen hat die Kreishandwerkerschaft Höxter-Warburg ihr 100-jähriges Bestehen gefeiert. In der Ackerscheune des Klosters Marienmünster gab es nach einem offiziellen Teil Reden, Ehrungen und mehrere Talkrunden. Danach rundete am Samstag ein „Come together“ den Festtag ab. „Wir freuen uns, dass wir in dieser Form in der Pandemie feiern dürfen“, sagte Kreishandwerksmeister Martin Knorrenschild.

Von Michael Robrecht

Das ist er, der hoffnungsvolle Handwerkernachwuchs im Kreis Höxter: Kreislehrlingswart Andreas Gogrewe, Friedrich Weiffen (Gesellenausschuss Innung Elektrotechnik) und Alfred Gemmeke (Vize-OM) mit den Jahrgangsbesten aus den 13 Innungen nach den Ehrungen in der Ackerscheune des Klosters Marienmünster. Foto: Michael Robrecht

Hauptredner war Hans-Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks. Der Kölner ist ein Mann klarer Worte und sprach den Handwerkern oft aus der Seele, als er neben besten Wünschen für die gute Arbeit der Kreishandwerkerschaft Höxter-Warburg auch ein paar aktuelle Wahrheiten übermittelte. Wollseifer forderte mit Blick auf die neue Bundesregierung Ausgabendisziplin und „dass die Belastungen nicht am Ende immer beim Mittelstand hängen bleiben“. Man müsse in Einklang bringen, was unsere Betriebe leisten können und was wir uns als Land noch leisten können. Die Abgabenquote von 40 Prozent dürfe nicht überschritten werden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!