1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Macht in Stahle die Schule wieder auf?

  6. >

CDU-Ortsausschussmitglied Heinz-Günter Koßmann hat einen Prüfauftrag an die Verwaltung formuliert

Macht in Stahle die Schule wieder auf?

Stahle

Ist es möglich, in Stahle wieder eine eigene Grundschule zu betreiben? Diese Frage lässt der frühere Vize-Landrat und heutige Chef des Regionalrates in Detmold, Heinz-Günter Koßmann (CDU), derzeit von der Höxteraner Stadtverwaltung prüfen.

Von Marius Thöne

Die Grundschule in Stahle ist seit 2015 geschlossen. Bereits fünf Jahre zuvor machte die Hauptschule ihre Tore zu. Foto: Robert Warneke/www.flyingairpicture.de

Das Thema soll nach seinen Angaben in der nächsten Sitzung des Bildungsausschusses behandelt werden. Der Ortsausschuss hatte kürzlich dafür votiert, dass das Schulzentrum, bestehend aus ehemaliger Haupt- und Grundschule, abgerissen wird, um Wohnbauland zu schaffen. „Das ist laut Regionalplan in Stahle aber auch noch an anderen Stellen möglich“, sagt Koßmann. Das Ortsausschussmitglied will die Schule nicht um jeden Preis zurück. „Es ist sogar sehr wahrscheinlich, dass der Vorstoß keinen Erfolg haben wird“, sagte er am Montag im Gespräch mit dem WESTFALEN-BLATT. Allerdings wolle er auch nichts unversucht lassen. „Ich möchte mir später nicht selbst vorwerfen, dass ich es nicht probiert habe“, sagt der Stahler. Die Schule sei eine wichtige Infrastruktureinrichtung für das Dorf und zuletzt seien die Schülerzahlen entgegen der Prognosen der vergangenen Jahre gestiegen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!