1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Mähpraxis sorgt für Verdruss

  6. >

Herforder Arbeitskreis soll unter Beteiligung von Naturschützern Vorschläge erarbeiten

Mähpraxis sorgt für Verdruss

Herford

An manchen Tagen braucht Wolfgang Rullkötter ein dickes Fell. Dann erhält der SWK-Geschäftsführer Anrufe von verärgerten Bürgern, die fragen, wann endlich die Grünfläche an der Straße gemäht wird, während kurze Zeit später ein Anwohner wissen will, warum die schönen Blumen am Straßenrand vor seinem Haus abgemäht worden sind.

Von Ralf Meistes

Wann wird gemäht? „Man kann es eben nicht allen recht machen“, sagt SWK-Geschäftsführer Wolfgang Rullkötter. Foto: dpa

„Man kann es eben nicht allen recht machen. Außerdem entscheiden wir nicht selbst darüber, welche Flächen wir mähen. Wir führen Aufträge der Stadt aus“, betont Rullkötter. Die Mähpraxis entlang städtischer Straßen und Wege sorgt immer wieder für Streit. Die einen sehen Verkehrsprobleme, weil Sträucher zu weit in den Straßenraum ragen. Andere weisen auf das Artensterben von Insekten hin und fordern, dass die Stadt die meisten Grünflächen einfach wachsen lässt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!