1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Mal kokett, mal leidenschaftlich

  6. >

Eröffnungskonzert des Vereins „Bühne frei – Künstler sein“ aus Schloß Holte-Stukenbrock mit Susan Kuhlen, Elvira Bill und Ivo Kanz in der Friedenskirche in Bielefeld-Senne

Mal kokett, mal leidenschaftlich

Schloß Holte-Stukenbrock/Bielefeld-Senne

„Ich hatte den großen Wunsch, etwas zu erschaffen. Ich habe sechs Freunde angerufen und alle haben mitgemacht.“ Susan Kuhlen, Opernsängerin und Gesangslehrerin aus Stukenbrock-Senne, hat mit einer Studienkollegin, Elvira Bill (Mezzosopran), und ihrem langjährigen musikalischen Freund Ivo Kanz (Klavier) das Eröffnungskonzert des Vereins „Bühne frei – Künstler sein“ in der Friedenskirche in Bielefeld-Senne bestritten.

Von Monika Schönfeld

Susan Kuhlen (links) und Elvira Bill besingen die verschiedenen Rollen der Frau. Ivo Kanz begleitet sie am Flügel. Foto: Monika Schönfeld

Musikalisch ging es um die Rolle der Frau, die das Trio wohlklingend vor etwa 100 Zuhörern darbot. Ehefrau, Geliebte, Mutter, Schwester, Gläubige oder Tochter – im Laufe der Zeit haben sich viele Komponisten mit der Frau beschäftigt. Dabei ist die Liebe in all ihren Facetten immer wieder ein Thema.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!