1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Mal schnell einen Reifen flicken

  6. >

UWG Steinheim möchte drei Fahrradreparaturstationen anschaffen

Mal schnell einen Reifen flicken

Steinheim

Schlauch wechseln, Reifen aufpumpen oder lose Teile festziehen – wenn es nach der Steinheimer UWG geht, sollen schon bald an von Radfahrern frequentierten Orten so genannte Reparaturstationen stehen. UWG-Fraktionschef Markus Lödige schlägt zunächst drei Standorte vor: Den Bike-Park im Schulzentrum, den Emmer-Auen-Park und die neue Hütte am Steinheimer Wald. Die UWG hält das für eine sinnvolle Ergänzung der vielen Angebote, die im vergangenen Jahr in der Emmerstadt für Radfahrer geschaffen worden seien.

Fahrradstationen gibt es bereits in einigen Städten, beispielsweise in Bielefeld. Das Bild ist in Drensteinfurt im Münsterland entstanden. Foto: Nicole Evering

Nach Lödiges Angaben sind die Stationen mit gängigen Werkzeugen – wie zum Beispiel Schraubenschlüssel – ausgestattet, die zur Reparatur eines Fahrrades benötigt werden. Sie sind mit Stahlseilen gegen Diebstahl gesichert. Integriert ist ebenfalls eine Luftpumpe mit unterschiedlichen Adaptern für alle gängigen Ventilarten. Auch Reparaturen am Pedal seien leicht auszuführen, weil das Rad auf einem Rost abgelegt werden könne.

Wer zwei linke Hände hat, kann über einen QR-Code auf der Vorderseite der Station nach Anleitungen suchen. Neben Fahrrädern kann sie auch für Rollstühle und Kinderwagen genutzt werden.

Markus Lödige

Nach UWG-Recherchen kostet eine solche Station je nach Ausstattung zwischen 900 und 1500 Euro. „Wenn sie sich bewähren, können wir über weitere Standorte nachdenken“, sagt Lödige und spricht das Freibad und die Schulen an.

Ob der Antrag der UWG durchs Ziel geht, entscheidet sich in einem ersten Schritt am kommenden Dienstag, 21. September, um 18.30 Uhr im Bezirksausschuss. Der Ausschuss tagt in der Steinheimer Stadthalle.

Startseite