1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Mann (50) brutal zusammengeschlagen

  6. >

Überfall am Bahnhof Löhne

Mann (50) brutal zusammengeschlagen

Löhne/Kirchlengern

Ein 50-jähriger Mann aus Kirchlengern ist am vergangenen Sonntag gegen 12 Uhr in der Nähe des Bahnhofes Löhne zusammengeschlagen worden.

Symbolfoto. Foto: Jörn Hannemann

Schon im Bahnhofsgebäude fielen dem Kirchlengeraner laut Mitteilung der Polizei zwei etwa 40 Jahre alte Männer auf, die ihm folgten. Der 50-Jährige verließ den Bahnhof am südlichen Ausgang und ging den Fußweg zur Jahnstraße entlang. Am Ende des Fußwegs sprachen die Unbekannten den Mann an und verlangten Geld von ihm.

Einer der beiden (etwa 1,75 Meter groß, schlanke Statur) hielt den 50-Jährigen zunächst fest, während der andere (etwa 1,9 Meter groß, kräftige Statur) auf den 50-Jährigen einschlug. Im weiteren Verlauf schlugen beide Männer mehrfach auf ihr Opfer ein, ehe der 50-Jährige zu Boden ging. Ohne Diebesgut flüchteten die beiden Unbekannten zurück in Richtung Bahnhof.

Eine eingeleitete Nahbereichsfahndung der hinzugerufenen Polizeibeamten verlief negativ. Der 50-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, dass er nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen konnte. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zu den beiden Unbekannten machen können, sich unter 05221/8880 zu melden. Der 1,90 Meter große Täter trug eine rote Jacke. Der 1,75 Meter große Mann trug eine hellgraue Weste mit schwarzem Streifen.

Startseite