1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Marienmünster durchbricht 500er-Marke

  6. >

Sieben-Tages-Inzidenz im Kreis Höxter steuert auf 200 zu

Marienmünster durchbricht 500er-Marke

Kreis Höxter

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Höxter bewegt sich weiter auf die 200er-Marke zu. Zum Montag hin ist der Wert von 190,4 auf 196,8 gestiegen. In Ostwestfalen-Lippe ist das der niedrigste Wert. Hier hat der Kreis Gütersloh mit 351,7 den höchsten Wert.

Symbolbild Foto: dpa

Im Kreis Höxter hat Marienmünster hat mit einer Inzidenz von 509,9 die mit Abstand höchste Inzidenz, gefolgt von Steinheim mit 317.

Die Zahl der aktiv Infizierten ist um 37 auf 487 gestiegen. Insgesamt gibt es bis jetzt 7166 (plus 44) bestätigte Fälle im Kreis Höxter.

Blick in die Städte

Bad Driburg: 57 (+3) aktiv Infizierte, vier Neuinfektionen, Inzidenz 148,1.

Beverungen: 24 (+21) aktiv Infizierte, zwei Neuinfektion, Inzidenz 122,5.

Borgentreich: 13 (-2) aktiv Infizierte, keine Neuinfektionen, Inzidenz 70,6.

Brakel: 57 (+4) aktiv Infizierte, fünf Neuinfektionen, Inzidenz 210,6.

Höxter: 116 (+6) aktiv Infizierte, sechs Neuinfektionen, Inzidenz 203,4.

Marienmünster: 32 (+3) aktiv Infizierte, drei Neuinfektionen, Inzidenz 509,9.

Nieheim: 16 (-1) aktiv Infizierte, drei Neuinfektionen, Inzidenz 232,3.

Steinheim: 58 (+14) aktiv Infizierte, 14 Neuinfektionen, Inzidenz 317.

Warburg: 97 (+7) aktiv Infizierte, sieben Neuinfektionen, Inzidenz 178,8.

Willebadessen: 17 (+/-0) aktiv Infizierte, keine Neuinfektionen, Inzidenz 98,1.

Startseite
ANZEIGE