1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Marihuana-Prozess gestartet

  6. >

Vier Angeklagte wollen sich zu Tatvorwürfen äußern – zwei Mindener als Drahtzieher der Bande?

Marihuana-Prozess gestartet

Bad Oeynhausen/Bielefeld

Beim Prozessauftakt gegen eine vermutliche Drogenbande aus dem Kosovo und Albanien, die unter anderem in Bad Oeynhausen zwei Marihuana-Plantagen betrieben haben soll, ist der größte Saal des Landgerichts Bielefeld so voll gewesen, dass einige Besucher nicht dem Verfahren beiwohnen konnten. 16 Verteidiger und vier Dolmetscher waren nötig, um die Hauptverhandlung gegen acht Angeklagte vor der III. Großen Strafkammer zu eröffnen.

Von Louis Ruthe

Zwei Mindener sollen als Drahtzieher der Bande agiert haben. Foto: Louis Ruthe

Mit etwa einer Stunde Verzug startete der Prozess am Landgericht Bielefeld. Aus acht verschiedenen Justizvollzugsanstalten in NRW mussten die Männer im Alter von 21 bis 57 Jahren nach Bielefeld gebracht werden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!