1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. „Matthes“, das Post-Urgestein

  6. >

Zu seinem vierzigsten Dienstjubiläum erscheint Rödinghauser Matthias Kunisch (56) in seiner ersten Uniform

„Matthes“, das Post-Urgestein

Bünde/Rödinghausen

Eigentlich wollte er Tischler werden, auf Rat seiner Mutter ging Matthias Kunisch aber im Alter von 16 Jahren zur Post. Das war vor vier Jahrzehnten. Seither hält der Rödinghauser – fast – ununterbrochen die Stellung an der Bünder Hauptstelle des Unternehmens. Zu seinem runden Dienstjubiläum streifte er sich am Mittwoch nochmals seine allererste Postuniform über.

Von Daniel Salmon

Sitzt immer noch perfekt: Für sein 40. Dienstjubiläum hat Matthias Kunisch sich noch einmal seine allererste Post-Uniform übergestreift. Foto: Daniel Salmon

„Die meisten anderen Mitarbeiter haben ihr Outfit schon im Altkleidercontainer entsorgt“, sagt Kunisch, der von seinen Kollegen und Kunden oft nur mit seinem Spitznamen „Matthes“ angesprochen wird. Der 56-Jährige selbst hält das Kleidungstück in Ehren: „Ich habe sogar noch den Lieferschein.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!