1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Mehr als 4800 Euro gespendet

  6. >

Vier Familien öffnen in Delbrücker Ortsteil Anreppen ihre Gärten und bitten um Unterstützung für Hochwasseropfer

Mehr als 4800 Euro gespendet

Delbrück-Anreppen

Großartiges Spenden- und Sammelergebnis für Menschen, die Unterstützung derzeit dringend benötigen: Unter dem Motto „Anreppen hilft“ haben vier Familien in Anreppen ihre Gärten für Besucher geöffnet, um bei dieser Gelegenheit Spenden für die Opfer der Hochwasserkatastrophe in Teilen von Rheinland-Pfalz sowie Nordrhein-Westfalen zu sammeln. Mehr als 4800 Euro kamen dabei zusammen.

Von Axel Langer

Vier Familien in Anreppen öffneten spontan ihre Gärten und sammelten so Spenden für die Flutopfer. Insgesamt 4855 Euro kam auch durch den Einsatz von Florian und Simone Lenzmeier (mit Änne und Jupp) in ihrem Landhausgarten zusammen. Foto:

Binnen nur weniger Tage wurde die Aktion organisiert. Rund 100 Besucher zeigten sich von der Unterschiedlichkeit der Wohlfühl­oasen sehr angetan. Überall waren vielfältige Pflanzen- und Gestaltungsmöglichkeiten zu besichtigen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!