1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Mehr Betten auf der Intensivstation

  6. >

Hospitalvereinigung baut für 1,7 Millionen das Krankenhaus in Bad Driburg um – Telemedizin bei Schlaganfällen

Mehr Betten auf der Intensivstation

Bad Driburg

Die Katholische Hospitalvereinigung investiert derzeit 1,7 Millionen Euro in den Umbau des St.-Josefs-Hospitals in Bad Driburg. Die Intensivstation wird von sechs auf zehn Betten erweitert, außerdem wird eine Notfallaufnahme mit sechs weiteren intensivmedizinischen Betten geschaffen.

Von Marius Thöne

Johannes Brune (rechts) geht in wenigen Monaten in den Ruhestand und arbeitet seinen Nachfolger Mario Reineke ein. Beide organisieren den Umbau des St.-Josefs-Hospitals in Bad Driburg. Herzstück ist die Erweiterung der Intensivstation. Foto: Marius Thöne

Darüber hinaus soll es Behandlungsmöglichkeiten für Schlaganfallpatienten geben. Dazu ist eine telemedizinische Anbindung an das St.-Ansgar-Krankenhaus in Höxter in Planung.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!