1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Mehr Straßenbäume fürs Klima

  6. >

Stadt Bielefeld arbeitet an einem Konzept – Bürger können bis zum 15. August Standorte vorschlagen

Mehr Straßenbäume fürs Klima

Bielefeld

Zu ganzen Alleen stehen an manchen Straßen in Bielefeld die Bäume zusammen. An anderen setzen sie eher vereinzelt Akzente. Viele Straßen, vor allem eng bebaute ohne Vorgärten, kommen baumlos daher. 24.266 Bäume gibt es an Straßen, die vom Umweltbetrieb betreut werden – „das Potenzial ist nicht ausgeschöpft“, heißt es aus dem Umweltamt, wo man jetzt an einem Straßenbaumkonzept arbeitet. Zum Auftakt werden die Bürger einbezogen.

Von Peter Bollig

Wie hier an der Brunnenstraße sollen in Zukunft an mehr Straßen in Bielefeld Bäume stehen. Sie sollen durch Schatten und Verdunstung das Klima im Nahbereich verbessern. Dass dafür Parkplätze wegfallen, nimmt das Umweltamt in Kauf. Foto: Thomas F. Starke

Weil das Straßenbaumkonzept Teil des 2020 verabschiedeten Klimaanpassungskonzeptes ist, wird klar, was die Planer mit dem Wunsch nach mehr Bäumen entlang der Straßen verbinden: „Es geht vor allem um die kleinklimatische Wirkung“, sagt Dagmar Maaß, Leiterin der Abteilung Umweltplanung im Umweltamt. Bäume werfen Schatten, nehmen Regenwasser auf, das sie wieder verdunsten. Das senkt die Temperaturen im Umfeld der Bäume – ein Vorteil vor allem in eng bebauten Straßen, die sich bei Sonneneinstrahlung besonders aufheizen. Außerdem filtern sie Staub aus der Luft. „Die Aufenthaltsqualität steigt“, sagt Dagmar Maaß.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE