1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Mehr Tempo beim Glasfaserausbau in Rödinghausen

  6. >

„Weiße-Flecken-Programm“ erreicht nur wenige – Markterkundungsphase ab April

Mehr Tempo beim Glasfaserausbau in Rödinghausen

Rödinghausen

Der Glasfaserausbau in Rödinghausen hat begonnen, das zeigen die orangefarbenen Kabel, die im Gemeindegebiet aus dem Boden ragen. Doch dabei handelt es sich zunächst um das „Weiße-Flecken-Programm“ des Kreises Herford

Von Kathrin Weege

An der Waghorster Straße in Rödinghausen sind die orangefarbigen Glasfaserkabel bereits im Boden – dieser Bereich der Gemeinde profitiert vom „Weiße-Flecken-Programm“ des Kreises. Das sind aber nur 15 Prozent aller Haushalte. Foto: Kathrin Weege

. „Davon können nur 15 Prozent der Haushalte profitieren, denn es richtet sich nur an diejenigen, die bisher weniger als 33 Mbit an Geschwindigkeit zur Verfügung haben“, informierte Kämmerer Björn Vogt von der Gemeindeverwaltung in der Ratssitzung.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE