1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Mehr Wälle und Wände gegen den Lärm?

  6. >

Steinhagen: In einem Bürgerantrag fordert Dietmar Moritz, auch die Anwohner der A33-Zubringerstraßen besser zu schützen

Mehr Wälle und Wände gegen den Lärm?

Steinhagen

Das Problem ist nicht neu, aber es hat sich verstärkt: Die Lärmbelastung, die nicht nur von der A33 selbst, sondern auch von ihren Zubringerstraßen ausgeht, nervt viele Anwohner. Stark betroffen sind unter anderem Bereiche an der Bielefelder, der Woerdener und der Brockhagener Straße.

Von Volker Hagemann

Viel Verkehr auf der Bielefelder Straße in Steinhagen: Auch im hier gezeigten Abschnitt südlich der Einmündung Lange Straße könnte sich Dietmar Moritz auf beiden Straßenseiten Lärmschutzwände vorstellen – obwohl die Häuser links im Bild schon sehr nah an der Straße liegen. Foto: Volker Hagemann

Die aktuelle Belastung der hier lebenden Menschen durch den täglichen Straßenverkehr sei von Fachbehörden und damaligen Steinhagener Ratsvertretern falsch eingeschätzt worden, sagt Dietmar Moritz, der am Menzelweg wohnt. Er plädiert für deutlich mehr Lärmschutz an den Zubringern – und stellt dafür jetzt einen Bürgerantrag an den Gemeinderat.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!