1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Meierguss will mit Kritikern reden

  6. >

Streit um dritte Schicht – Rahdener Unternehmen wehrt sich: „Feinstaub-Grenzwert um 80 Prozent unterschritten“

Meierguss will mit Kritikern reden

Rahden

Die Meinungsverschiedenheiten in Sachen Meierguss in Rahden gehen weiter.

Die Firma Meierguss in Rahden will die Produkion mit einer dritten Schicht ausweiten. Diese Pläne kritisiert das Aktionsbündnis, das gesundheitliche Gefahren für die Anlieger sieht. Foto: Michael Nichau

Jetzt nimmt Dr. Marc Mateika von der Technischen Geschäftsführung des Rahdener Unternehmens Meierguss Stellung zu den Vorwürfen des Aktionsbündnisses „Lebenswertes Rahden“. Dieses kritisiert die Pläne der Eisengießerei, die ihre Produktionskapazitäten mit einer dritten Schicht ausbauen möchte, mit Blick auf den Anliegerschutz in scharfer Form.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!