1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. „Mein erstes Rüstzeug habe ich hier erhalten“

  6. >

Mathias Werth (62), früherer Frankreich-Korrespondent der ARD, kehrt zum Sommerempfang in seine Heimatstadt Nieheim zurück

„Mein erstes Rüstzeug habe ich hier erhalten“

Nieheim-Entrup

Die Bürgerstiftung Nieheim möchte künftig einmal im Jahr mit einem Sommerempfang über die Dörfer ziehen. Den Auftakt machte sie am vergangenen Samstag in Entrup. Prominenter Gast: Der WDR-Journalist und frühere Frankreich-Korrespondent der ARD, Mathias Werth.

Von Marius Thöne

Vorstand und Kuratorium der Bürgerstiftung Nieheim mit Mathias Werth (Mitte): Stephanie Mai (von links), Johann-Friedrich von der Borch, Jana Katharina Reineke, Albrecht Wrede, Kristin Wiechers und Thomas Menne. Foto: Marius Thöne

Für den 62-Jährigen, der heute in Köln lebt, war es eine Rückkehr zu seinen Wurzeln. Werth zog als Zweijähriger mit seinen Eltern von Hannover nach Nieheim, besuchte dort die evangelische Volksschule und legte in der Nachbarstadt Bad Driburg das Abitur ab. Als 15-Jähriger wurde er freier Mitarbeiter bei einer heimischen Tageszeitung.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!