1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Meisterhafter Auftritt

  6. >

Julian Pflugmann brilliert in Schloß Holte-Stukenbrock am Klavier

Meisterhafter Auftritt

Schloß Holte-Stukenbrock

Das war ein gelungener Einstieg in die Musik nach langer Corona-Zwangspause. Der junge Pianist Julian Pflugmann aus Hannover hat am Sonntagabend alle Register seines Könnens gezogen und das Publikum auch bei den höchsten Schwierigkeiten überzeugt.

Julian Pflugmann zeigte die Zerrissenheit eines Franz Schubert ebenso wie die enorme Virtuosität eines Frédéric Chopin. Foto:

Im Kulturforum am Altenkamp erklangen Kompositionen von Franz Schubert, Frédéric Chopin, Alexander Scrjabin und Domenico Scarlatti in meisterhafter Interpretation. Julian Pflugmann zeigte die Zerrissenheit eines Franz Schubert ebenso wie die enorme Virtuosität eines Frédéric Chopin und schlug die Zuhörer in seinen Bann. Nach lang anhaltendem Applaus gab es dann als Zugabe noch den „Nussknacker“ von Tschaikowski.

Julian Pflugmann studiert bei Prof. Elena Margolina-Hait in Detmold und wurde für den Schubert-Wettbewerb in Dortmund (24. September bis 3. Oktober) nominiert. Auch für ihn war es das erste öffentliche Konzert seit der Coronakrise.

Der nächste Klavierabend des Kulturkreises SHS wird am Sonntag, 22. August, um 19 Uhr mit den beiden Pianistinnen Di Su und Yen-Ning Chu im Kulturforum am Altenkamp stattfinden.

Startseite